C1-Junioren sind Stadtmeister!

Kategorie: C-Junioren Spielberichte Erstellt: 08. Februar 2016
Geschrieben von Dirk Bitomsky Zugriffe: 1633

Finale:   JFV Ebsdorfergrund - VfB Marburg   7:6 (1:1) nach 6m

IMG 20160214 WA0001


Bei den gestrigen Marburger Hallenstadtmeisterschaften setzten sich unsere C1-Junioren zunächst in der Gruppenphase mit drei Siegen durch und zogen als souveräner Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort wurde die Zweite vom VfB Marburg in einer packenden Partie mit 1:0 bezwungen. Im Endspiel gegen VfB Marburg 1 stand es nach regulärer Spielzeit 1:1, da die Marburger unsere Führung noch ausgleichen konnten. Das spannende 6m-Schiessen wurde dann mit 6:5 gewonnen und das C1-Team wurde Dank einer tollen Teamleistung sensationell Stadtmeister.

Bereits am Tag zuvor zeigten wir bei der Endrunde um die Kreismeisterschaft eine ordentliche Leistung. Leider fehlte uns da etwas das notwendige Glück, um enge Spiele für uns entscheiden zu können. So reichte es am Ende nur zu Platz 5, obwohl der dritte Platz sicher im Bereich des Möglichen war. Den Kreismeistertitel sicherte sich erwartungsgemäß der VfB Marburg vor den Sportfreunden Blau-Gelb.

Am Sonntag passte dann einfach alles. Wir begannen hochkonzentriert und erspielten uns im Auftaktspiel gegen die Zweite von Blau-Gelb ein deutliches Übergewicht. Dennoch taten wir uns vor dem Tor gegen geschickt verteidigende Marburger zunächst etwas schwer. Schließlich erzielte Leon das verdiente 1:0 und Elias machte wenig später mit dem 2:0 alles klar.
Auch im zweiten Spiel gegen JFV Weimar II überzeugten wir mit schönen Angriffszügen und gingen bereits früh durch Elias in Führung. In einer überwiegend einseitigen Partie trafen Finn-Mattis und Phil-Luis mit jeweils schön herausgespielten Toren zum 3:0-Endstand.
Im letzten Gruppenspiel trafen wir dann auf die Gastgeber vom FSV Schröck, die uns gleich zu Beginn gehörig unter Druck setzten. Wir verteidigten jedoch sehr gut und was aufs Tor kam rettete der bärenstarke Alex. Wir blieben mit schnellen Kontern stets gefährlich und Leon traf schließlich nach schönem Zusammenspiel mit Steven zur 1:0-Führung. Als Nils dann kurz darauf erneut einen schnellen Angriff erfolgreich abschließen konnte, ließen die Schröcker deutlich nach. So hatten wir in der Folge noch ein paar gute Gelegenheiten und Steven erzielte schließlich noch das 3:0.
Damit war das ausgegebene Ziel erreicht: Halbfinale.
Dort trafen wir dann auf das bis dahin wohl spielstärkste Team vom VfB Marburg II. In einer packenden Partie gelang es uns mit einer tollen Defensivleistung die Marburger weitgehend in Schach zu halten. Allerdings hatte der Gegner gerade in den Anfangsminuten 2-3 gute Chancen, die Alex aber mit tollen Reflexen zunichte machte. Wir verlegten uns ausschließlich aufs Kontern und Elias vollendete schließlich einen schnellen Gegenangriff zur umjubelten 1:0-Führung. Danach rannten die Marburger vehement an, doch wir brachten das Ergebnis mit großem Einsatz über die Zeit - Finale!
Im Endspiel ging es dann gegen die Erste vom VfB Marburg, die sich am Vortag bereits den Kreismeistertitel sichern konnte. Wir hauten nochmal alles raus und ließen den Favoriten durch aggressives Gegenpressing kaum ins Spiel kommen. Jeder kämpfte aufopferungsvoll um jeden Ball und war dennoch um konstruktives Offensivspiel bemüht. Als Steven dann einen Angriff abfangen konnte, setzte er zu einem beherzten Alleingang über die linke Seite an, legte vorne quer auf Timo, der aus vollem Lauf die Führung erzielte. Danach verteidigten wir weiter geschickt gegen den Mann und brachten die Marburger immer wieder zur Verzweiflung. Zwei Minuten vor dem Ende verloren wir dann aber einen entscheidenden Zweikampf und der VfB erzielte doch noch den Ausgleich. So musste die Entscheidung im 6m-Schießen fallen. Elias, Nils und Steven waren unsere Schützen und alle drei verwandelten ihre 6m souverän. Da auch die Marburger dreimal trafen, ging es wieder von vorne los. Nachdem Elias und Nils erneut sicher verwandelten, konnte Alex den sechsten Schuss parieren. Steven hatte die Entscheidung auf dem Fuß und knallte den Ball mit allem was er hatte ins Netz. Die Sensation war perfekt - nach dem dritten Platz im letzten Jahr und der bitteren Finalniederlage vor 4 Jahren, konnten wir endlich den Titel in den Grund holen.
Hinten sensationell gut und vorne gnadenlos effizient könnte das Fazit lauten.
Glückwunsch an das Team zu dieser herausragenden Leistung!!!


Es spielten:
Alexander Heckmann, Steven Münn, Timo Ebinger, Elias Hofmann, Leon Jacobi, Phil-Luis Köhler, Finn-Mattis Wagner, Nils Clasani


Ergebnisse Gruppe B:
JFV Ebsdorfergrund I - SF BG Marburg II   2:0
JFV Ebsdorfergrund I - JFV Weimar II   3:0
JFV Ebsdorfergrund I - FSV Schröck   3:0

1. JFV Ebsdorfergrund I      8:0   9
2. FSV Schröck                   1:3   4
3. SF BG Marburg II            0:2   2
4. JFV Weimar II                  0:4   1

Halbfinale:
JFV Ebsdorfergrund I - VfB Marburg II   1:0
VfB Marburg I - SF BG Marburg I   1:0

Spiel um Platz 3:
VfB Marburg II - SF BG Marburg I   2:1

Finale:
JFV Ebsdorfergrund I - VfB Marburg I   7:6 (1:1) nach 6m

STADTMEISTER!!!